Termine:

März-Veranstaltungen der “Lesebühne Lavendel”

von daniela

————————————————————————————————–

Die “Lesebühne Lavendel” veranstaltet:

- am Sonnabend, den 3. März eine szenische Lesung mit Fußpuppen von SAMUIL MARSCHAK “Das Tierhäuschen”. Es spielen und lesen Sarah Pakosch und Robert Mechs für Kinder ab 3.

Beginn:

16 Uhr

Ort:

Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“ des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

————————————————————————————————–

- am Sonnabend, den 17. März eine Lesung von ROALD DAHLs „Sophiechen und der Riese“. Es liest die Schauspielerin Cornelia Hudl für Kinder ab 7.

Beginn:

1. Teil 16 Uhr

2. Teil 17 Uhr

Ort:

Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“ des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

————————————————————————————————–

- Der Märchendichter Albert Wendt trägt am Sonnabend, den 31. März sein neuestes Märchen „Der kleine Waldräuber” für Kinder ab 8 vor.

Beginn:

1. Teil 16 Uhr

2. Teil 17 Uhr

Ort:

Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“ des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

http://www.jungbrunnen.co.at/starting-page/new-releases/647/

————————————————————————————————–

Diese Vorhaben wurden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Freistaates Sachsen sowie der Stadt Leipzig gefördert.

Lesebühne Lavendel „Der kleine Prinz“ 18. Februar

von daniela

+   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +
So auch, wenn ihr ihnen sagt: Der Beweis dafür, daß es den kleinen Prinzen wirklich gegeben hat, besteht darin, daß er entzückend war, daß er lachte und daß er ein Schaf haben wollte; denn wenn man sich ein Schaf wünscht, ist es doch ein Beweis dafür, daß man lebt, – dann werden sie die Achseln zucken und euch als Kinder behandeln.
Aber wenn ihr ihnen sagt: der Planet, von dem er kam, ist der Planet B 612, dann werden sie überzeugt sein und euch mit ihren Fragen in Ruhe lassen. So sind sie. Man darf ihnen das auch nicht übel nehmen. Kinder müssen mit großen Leuten viel Nachsicht haben.
+   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +
Wir veranstalten am Sonnabend, den 18. Februar eine szenische Lesung von Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“. Es spielen die Schauspieler Eva Langkabel und Sven Reese für Große und Kleine ab 8.

Beginn: 16 Uhr
Ort: Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“

des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

Dieses Vorhaben wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Freistaates Sachsen und der Stadt Leipzig gefördert.
+   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +   +

Kontakt zu Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.:
Tel: 0163 511 98 51
E-Mail: donquijoteev@googlemail.com
Internet: www.donquijote-ev.de

Lesebühne Lavendel “Betti Kettenhemd” (A. Wendt), 4. Jan.

von daniela

„Ein wildes Kind rannte da über die Felder. Ein dünnes Mädchen raste, kaum den Boden berührend, auf mich zu. Und als es ganz nahe war, etwa dort, wo das Strohbüschel unter einer Scholle hervorragt, da sah ich, dass sich das Kind eine lange Stahlkette kreuzweise über die Schultern und um den mageren Körper geschlungen hatte.
Das, Kinder, war meine erste Begegnung mit Betti Kettenhemd. Betti Kettenhemd sprang über den Brennnesselgraben, dort, wo er am breitesten ist, und verschwand.
Nein, gesagt hat sie nichts. In den Wind gerufen aber hat sie starke Worte. Sie rief etwa so:
‘Liselotte,
Karotte!
Piccolomini!
Kikeriki!’“

Don Quijote – Literatur für Kinder e. V. veranstaltet am Sonnabend, den 4. Februar eine szenische Lesung von Albert Wendts „Betti Kettenhemd“. Es liest die Schauspielerin Eva Langkabel. Altersempfehlung ab 7 Jahren.

Beginn:
1. Teil 16 Uhr
2. Teil 17 Uhr

Ort:
Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“ des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

Dieses Vorhaben wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) (und des Freistaates Sachsen) gefördert.

Kontakt zu Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.:
Tel: 0163 511 98 51
E-Mail: donquijoteev@googlemail.com
Internet: www.donquijote-ev.de

Lesebühne Lavendel “Bummelpeters Weihnachtsfest” (A. Wendt), 3. Dez

von daniela

Der Märchendichter Albert Wendt trägt am Sonnabend, den 3. Dezember sein Märchen „Bummelpeters Weihnachtsfest” für Kinder (ab 7) vor.

Beginn:
16 Uhr

Ort:
Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“ des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Freistaates Sachsen und anteilmäßig von der Stadt Leipzig gefördert.

Lesebühne Lavendel “Weihnachtsgans Auguste” (F. Wolf), 17. Dez

von daniela

„Ick frier, als ob ick keen Federn nich hätt’
Man trag mich gleich wieder in Peterles Bett!“

Gustje

Die “Lesebühne Lavendel” präsentiert am Samstag, den 17. Dezember eine szenische Lesung von FRIEDRICH WOLFs “WEIHNACHTSGANS AUGUSTE”.
Es lesen Sarah Pakosch und Robert Mechs für Kinder ab 5.
Beginn: 16 Uhr
Ort: Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“
des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt ist (wie immer) frei.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Freistaates Sachsen und anteilmäßig von der Stadt Leipzig gefördert.

Lesebühne Lavendel “Das Windloch” (P. Hacks), 19. Nov.

von daniela

Wenn der Kapitän vor Langeweile gähnt, dann zieht er soviel Luft in sich hinein, dass es ein Windloch gibt und die Passagiere an Deck durcheinanderpurzeln. Um es nicht dazu kommen zu lassen, werden dem Kapitän Geschichten erzählt, die ihm die Langeweile vertreiben.
So kommt es nämlich, dass ihm Henriette und Onkel Titus höchst merkwürdige Geschichten und seltsamste Abenteuer von der Nixe im Bade, vom Affenfangen, vom weinenden Stein und auch die von der Denkmaschine erzählen.

Unsere „Lesebühne Lavendel“ wird aller 14 Tage bis April immer samstags an den Nachmittagen (szenische) Lesungen veranstaltet. Unsere zweite Lesung findet schon am Sonnabend, den 19. November statt:
Die Schauspielerin Eva Langkabel liest Peter Hacks „Das Windloch. Geschichten von Henriette und Onkel Titus“.

Beginn:
16 Uhr
Ort:
Georg-Schwarz-Straße 7
„Lesebühne Lavendel“

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

Altersempfehlung ab 7 Jahren.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Freistaates Sachsen und anteilmäßig von der Stadt Leipzig gefördert.

Kontakt zu Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.:
Tel: 0163 511 98 51
E-Mail: donquijoteev@googlemail.com
Internet: www.donquijote-ev.de

1. Veranstaltung der LESEBÜHNE LAVENDEL

von daniela

“Adrian der Märchendichter gebietet über Luftgelichter und wer ihm Stress und Kummer macht, der nehme sich vor mir in Acht.“

Lavendel

Der Märchendichter Albert Wendt trägt am Sonnabend, den 5. November sein Märchen „Adrian und Lavendel” für Kinder (ab 6) vor.

Beginn:
1. Teil 16 Uhr
2. Teil 17 Uhr

Ort:
Georg-Schwarz-Straße 7, „Lesebühne Lavendel“ des Don Quijote – Literatur für Kinder e. V.

Der Eintritt der Veranstaltungen ist frei.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Freistaates Sachsen und anteilmäßig von der Stadt Leipzig gefördert.

Hereinspaziert! Hereinspaziert! Die Märchenjurte auf dem Feinkostgelände

von daniela

Am 18. Juni um 16 Uhr, einem schönen Frühlingssonnabendnachmittag, schlägt Don Quijote die lichte Jurte vor dem Kinderbuchladen Serifee auf dem Feinkostgelände in der Karl-Liebknecht-Straße auf. Wir lesen kleinen und großen Kindern heitere, kluge, starke und kühne Geschichten aus den Büchern unserer kleinen Bibliothek vor. Und auch unser lebendiger Lyrikautomat wird wieder geölt und angeworfen. Das klingt doch gut, oder? Hereinspaziert!

Natürlich ist der Eintritt frei.

Märchenzelt in Grünau

von daniela

Am Sonntag (8. August) schlagen wir das Märchenzelt am Spielplatz “Don Quichote”/Dölziger Weg in Grünau auf.
Ab 10 Uhr liest Sarah Pakosch aus Sutejews “Lustige Geschichten”.

Und danach, etwa um 11 Uhr, liest Ute Cichowicz aus der hochamüsanten Geschichte über das hochinteressante Mädchen “Matilda” von Roald Dahl für Kinder ab 6 Jahren.

Der Eintritt beider Veranstaltungen ist frei.

von daniela

Heißa Hopsa … drei Schweinchen mit Haus, ein mächtig pustender Wolf, ein ausgesprochen ängstlicher Hase und ein ein dicker, fliegender Mann mit Namen Karlsson ziehen allesamt am 25. Juli mit Getöse ins Märchenzelt, das in Grünau am Andromedaweg zwischen Kita und Förderschule aufgeschlagen wird. Dafür sorgt zunächst um 10 Uhr Katja Gebel mit den wunderbar illustrierten Geschichten von Elizabeth Shaw „Der kleine Angsthase“ und „Zilli, Billi und Willi“ für die Kleinen ab 3 Jahren. Und die großen Kinder ab 6 Jahren werden ihr heiteres Vergnügen ab 11 Uhr an Astrid Lindgrens “Karlsson vom Dach” haben, das ihnen die Schauspielerin Eva Langkabel bereiten wird:
“Ich bin ein schöner
und grundgescheiter
und gerade richtig dicker Mann
in meinen besten Jahren
und der beste Karlsson der Welt
in jeder Weise!”

Der Eintritt beider Veranstaltungen ist frei.

Kontakt:

www.donquijote-ev.de

donquijoteev@googlemail.com

Tel.: 0163/5119851

Wegbeschreibung: von der Lützner Straße rechts in die Plovdiver Straße einbiegen, dann wieder rechts den schmalen Andromadaweg finden

Nächste Einträge »